Zypern – die große Rundreise

ZYP Kourion Seule315 Tage zu den Schätzen in Zyperns Süden und Norden

Mit dieser Rundreise erschließen wir Ihnen ausgehend von nur 3 zentralen Reisestationen (Protaras, Troodosgebirge und Paphos) die schönsten Seiten Zyperns – Antike, Natur und Kultur. Während der erste Urlaubsabschnitt vorrangig dem Kennenlernen der Insel gewidmet ist, finden Sie im zweiten Teil der Reise Entspannung und Erholung unter Zyperns Sonne. Paphos ist dabei gerade für Kulturreisende dank seiner reichen Geschichte und schönen Lage am Meer der passende Ort.

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise
Flug nach Larnaca auf Zypern. Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleitung am Flughafen und anschließender Bustransfer nach Protaras. Check in im guten 3-Sterne-Plus-Hotel Cavo Maris mit anschließendem Informationsmeeting.

2. Tag: geteiltes Nicosia
Heute steht die Inselhauptstadt auf unserem Programm. Wir besuchen die Johanneskathedrale neben dem Erzbischöflichen Palast und sehen u.a. hervorragend erhaltene Fresken. Anschließend gilt unser Interesse dem archäologischen Museum. Auf dem großen Gemüsemarkt werden wir Teil des bunten Treibens und bummeln später durch die aufwändig rekonstruierte Altstadt „Laiki Gitonia“ (Mittagspause). Der Besuch des noch besetzten Nordteils der Stadt ist ein Höhepunkt des heutigen Tages. Zu Fuß überqueren wir die „Grüne Linie“ und spazieren zur Sophienkathedrale (Selimiye Moschee). Wir besuchen die ehemalige Kamelstation Büyük Han und spazieren nach kurzer Pause weiter durch die Altstadt zurück zum Grenzübergang.

3. Tag: die Ostküste
Zypern ist eine Insel, und so werden wir heute die Region um Protaras und Agia Napa vom Meer aus kennen lernen. Eine Bootsfahrt führt uns vorbei an Buchten mit türkisfarbenem, klarem Wasser, kleinen Fischerdörfern, Häfen und herrlichen Badestränden. Die Umrisse der Geisterstadt von Famagousta sind in der Ferne zu erkennen. In den Ausführungen Ihres Reiseleiters spiegelt sich die Entwicklung der Region vom Fischer- zum Ferienparadies wieder. Badestopps bringen nicht nur die gewünschte Erfrischung sondern machen auch hungrig. Deshalb sorgt zwischendurch ein uriges Mittagessen an Bord für Stärkung.

4. Tag: Salamis / Famagousta
Von einer Aussichtsplattform des Grenzdorfes Dherynia schauen wir über die „Grüne Linie“ hinweg bis nach Famagousta, das im Mittelalter eine wohlhabende Hafenstadt war. Nach kurzer Busfahrt in den Nordteil Zyperns erreichen wir die Altstadt von Famagousta. Ihre vollständig erhaltene Stadtmauer umgibt unzählige Überreste prachtvoller Palazzi und Kirchen. Die ehemalige Nicolaus Kathedrale, heute eine Moschee, wurde nach dem Vorbild der Kathedrale von Reims erbaut. Im nahen Othelloturm erdolchte einst ein venezianischer Feldherr aus Eifersucht seine Frau, Desdemona – der Stoff für Shakespeares Drama. Nach der Mittagspause besuchen wir das antike Königreich Salamis sowie das nahe Kloster des heiligen Barnabas, der hier bestattet ist.

5. Tag: Rote Dörfer & Larnaca
Den Eingang des Klosters von Agia Napa bewacht ein alter Johannesbrotbaum. Durch den Garten gelangen wir zur sagenumwobenen Felsgrotte des Klosters. Die „Roten Dörfer“ verdanken ihren Namen der fruchtbaren roten Erde, von der sie umgeben sind. Wir fahren bis zur Fischerbucht Liopetri. Hier schauen wir den Fischern beim Arbeiten über die Schultern. Weiter geht die Fahrt nach Larnaca. Die Kirche des heiligen Lazarus beeindruckt mit ihrer prächtigen Ikonostase. Wir bummeln über die Palmenpromenade und fahren anschließend zum nahen Salzsee. Dort gibt es ein uriges Picknick und erfrischenden Wein. Am Westufer des Sees liegt die kleine Moschee „Hala Sultan Tekke“. Für Moslems ist sie nach Mekka der wichtigste Wallfahrtsort. Den letzten Stopp legen wir in Chirokitia ein, einer jungsteinzeitlichen Siedlung, deren Größe und Bauweise uns verblüffen.

6. Tag: Agros / Erkundung
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen wir einen Dorfrundgang (2,5 Std.) und entdecken Bemerkenswertes. Bei unserem Grillabend in der Dorftaverne gibt es später nicht nur typische Grillspezialitäten sondern auch Wein aus dem Keller des Wirts.

7. Tag: Bellapais und Kyrinia
Am Nordhang des Troodos besuchen wir die unscheinbare Scheunendachkirche Asinou (UNESCO – Kulturerbe), die innen mit ihren farbenprächtigen Fresken bezaubert. Unser Ziel ist Kyrinia, der malerische Ort an der Nordküste. Über dem Hafen, in dem sich Cafes und venezianische Häuser aneinander schmiegen, thront das Kastell. Bevor wir es besichtigen und von seiner bewegten Geschichte erfahren, statten wir der majestätischen Abtei Bellapais einen Besuch ab. Hier genießen wir neben dem herrlichen Ausblick, auch ein leckeres Mittagessen. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel durch das Hafenstädtchen.

8. Tag: frei
Genießen Sie die Ruhe der Berge und Annehmlichkeiten Ihres Berghotels oder nehmen Sie an einer Bergdörferfahrt der besonderen Art, im liebevoll restaurierten Bedford Oldtimerbus, teil. (fakultativ)

9. Tag: Klöster & Kirchen
Das Kloster von Kykko zählt wegen seiner Geschichte und seiner einzigartigen Schätze zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Hier verbrachte u.a. Erzbischof Makarios seine Zeit als Novize. Nächstes Ziel ist die, zum UNESCO – Weltkulturerbe zählende, Scheunendachkirche „Agios Nicolaos tis Stegis“ aus dem Jahr 1025. Im traditionellen Bergdorf Kakopetria mit seinen alten Steinhäusern und der berühmten Mühle am Forellenbach legen wir eine Mittagspause ein. Letztes Ziel der heutigen Tour ist die Scheunendachkirche „Galata“.

10. Tag: Kourion & Kolossi
Mit einem ausgedehnten Spaziergang in frischer Bergesluft, auf dem Naturlehrpfad der Jagdgöttin Artemis, beginnen wir den Tag. Nach gut 2 Stunden haben wir die 6 km bewältigt und fahren weiter zum höchstgelegenen Bergplateau des Troodos. In alle Richtungen der Insel bieten sich wunderbare Ausblicke. Wir genießen die Aussicht und ein Picknick. Gegen Mittag erreichen wir Limassol und schlendern durch die Altstadt (Mittagspause). Weiter geht die Fahrt nach Kourion, dem antiken Königreich, westlich von Limassol, auf einem Felsplateau hoch über dem Meer. Nach unserem Rundgang fahren wir zur Johanniterburg Kolossi, aus dem Jahr 1453, die ganz in der Nähe liegt.
Am Abend erreichen wir Paphos.

11. Tag: Paphos
Der Tag steht zur freien Verfügung.

12. Tag: Paulus & Aphrodite
Wir fahren in die antike Stadt von Paphos und besuchen das Haus des Dionysos aus dem 3. Jh. v. Chr. mit seinen bedeutenden Bodenmosaiken und die nahen Königsgräber. Nach kurzer Weiterfahrt erreichen wir das Heilige Neophytos Kloster, ein Höhlenkloster, das der Einsiedler Neophytos 1159 gründete. Im schönen Fischerdorf Latsi gönnen wir uns später eine Mittagspause. Gut gestärkt fahren wir anschließend zum berühmten „Bad der Aphrodite“ und im nahen Naturschutzgebiet Akaamas unternehmen wir einen kleinen Spaziergang. Auf der Rückfahrt zum Hotel dürfen wir auf einer der vielen Zitrusplantagen frische Orangen kosten.

13. – 14. Tag: Paphos
Die Tage stehen zur freien Verfügung.

15. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen – Heimflug

Änderungen des Programms aus nicht vorhersehbaren Gründen bleiben uns vorbehalten.

Reisedokument: gültiger Personalausweis
Hinweis: Auslandskrankenversicherung erforderlich
Mindestteilnehmerzahl: 16

Flug ab/an vielen deutschen Flughäfen

Termine & Preise
Preise pro Person im Doppelzimmer
18.05.- 01.06.2016 | 1580,-
21.09.- 05.10.2016 | 1725,-

Zuschläge pro Person:
Einzelzimmer  | 318,-
Meerblick        |   65,-

Unsere Leistungen

  • Flug nach Zypern / Larnaca und zurück mit Lufthansa (Touristenklasse)
  • alle Transfers auf Zypern gemäß Reiseverlauf
  • 4 Ü/HP im 3-Sterne-Plus-Hotel „Cavo Maris“ (DZ/seitl.MB) in Protaras
  • 5 Ü/HP im 3-Sterne-Hotel „Rodon“ in Agros
  • 5 Ü/HP im 4 – Sterne Hotel Athena (DZ) in Paphos
  • 7 Ganztagesausflüge gemäß Reiseverlauf mit qualifizierter Reiseleitung
  • 1 Bootstour entlang der Ostküste ganztägig gemäß Ausschreibung
  • geführter Rundgang durch Agros mit Spezialitätenverkostungen
  • ein Grillabend in der Dorftaverne von Agros
  • 2 Mittagessen und ein Pick nick zu den Ausflügen gemäß Reiseverlauf
  • alle Ausflüge inkl. Eintrittsgelder
  • Reisepreissicherungsschein
  • Flughafensicherheitsgebühren
  • 1 Taschenbuch / Reiseführer Zypern pro Buchung

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.